Handyvertrag ohne Schufa

Handyverträge mit und ohne Schufa

Nicht jeder bekommt einen Handyvertrag. Dies hängt damit zusammen, dass alle Verträge die man abschließen will, immer auch einen Blick auf die Schufa werfen. Ist diese negativ behaftet, bleibt es diesen Menschen oft verwehrt einen Handyvertrag abzuschließen. Trotzdem werden immer mehr Handys verkauft und auch von Menschen erstanden, die keinen herkömmlichen Vertrag von Providern bekommen.

Was aber, wenn ein Mensch mit einer negativen Schufa auch ein Handy haben möchte, oder gar muss. Denen bleibt immer noch ein Prepaid Vertrag. Hierbei muss der Provider keine Angst haben, dass er auf den Kosten sitzen bleibt. Der Kunde kann sein Handy einfach aufladen und auch nur dann wenn er die finanziellen Möglichkeiten dazu hat.

Nicht selten sind es grade Menschen die Hartz 4 bekommen und sowieso kaum eine Chance aus der Schuldenfalle haben. Denen wird so die Chance gegeben ebenfalls überall erreichbar zu sein. Grade für Familien mit Kindern ist dies sehr wichtig. Es muss auch gar nicht immer das teuerste Handy sein. Oft sind gute Handy kurz nach der Messe Cebit sehr günstig, da neue Modelle vorgestellt wurden und die etwas älteren dann nicht mehr modern sind.

So ist es nicht nur möglich Handyverträge mit Schufaeinblick zu bekommen, sondern auch ohne dass der Provider auf die Schufa schauen muss. Denn vielen Menschen ist so ein Eintrag auch recht peinlich und sie nutzen daher den Vertrag, welcher keinen Schufaeinblick nötig macht.

Prepaid bei Schufa
Handybundle
SMS versenden